»Orte jüdischer Geschichte« — Inhalt und Funktion erweitert

kartenvisualisierung-judentum-in-europa-wikipedia-deEin beeindruckender Datensatz: Die Kategorie »Judentum in Europa« der Wikipedia (DE) enthält 11.249 Artikel auf Deutsch sowie Verknüpfungen zu 28.567 Fassungen dieser Artikel in weiteren Sprachen. Georeferenziert sind 2.586 Artikel, sie bilden (einschließlich ihrer Sprachversionen) die hauptsächliche Datenbasis der soeben aktualisierten Web-App »Orte jüdischer Geschichte«. Weiterlesen

Mobile Apps zur deutsch-jüdischen Geschichte

smartphone-rabbinerhaus-essenUnterwegs auf Informationsangebote zugreifen zu können, die in Handhabung und Darstellung für das mobile Gerät optimiert sind, vielleicht auf den aktuellen Standort Bezug nehmen, womöglich noch die eigene Forschungsarbeit aktiv unterstützen — die Perspektiven mobiler Anwendungen sind faszinierend.

Ein living document zum Thema »Mobile Apps zur deutsch-jüdischen Geschichte« ist das Ziel unseres Blogbeitrags. Weiterlesen

Erweiterte Perspektiven – Deutsch-jüdische Geschichte georeferenziert

Techniken der Georeferenzierung haben Potenzial für die historische Forschung – ihr konsequenter Einsatz wird insbesondere auch neue Formen der fachwissenschaftlichen Recherche möglich machen. Weiterlesen

Smartphone-Web-App »Orte jüdischer Geschichte«

smartphone-app-orte-juedischer-geschichte-01[→ abstract] Eine Gedenktafel für die 1938 zerstörte Synagoge, an deren einstigen Standort das Stadtbild längst nicht mehr erinnert, der alte jüdische Friedhof, unscheinbar und versteckt gelegen, ein ehemaliges ›KZ-Außenlager‹ mitten in der City – nur zu leicht läuft man, unwissend bleibend, daran vorbei. Das wäre es doch: Irgendwo aus dem Zug steigen, das Smartphone anschalten, und nachsehen: was gab es (und gibt es vielleicht noch) hier zur deutsch-jüdischen Geschichte? Das war meine Idee für die hier nun vorgestellte Web-App. Weiterlesen

Bloggen, Fußnoten und Georeferenz

Gar nicht so einfach, das Bloggen! Aber man kann sich ja zunächst einen Film dazu ansehen: WordPress-Tutorial für de.hypotheses-Blogs. Wirklich hilfreich, allerdings: 50 Minuten — die Zeit muss man erst einmal haben. Jedenfalls hilft es sehr, sich mit dem verwendeten Content Management System vertraut zu machen.

Mein persönliches Highligt darin ist eine scheinbare Kleinigkeit, für die ich wirklich dankbar bin: Weiterlesen